Arabuko – Ort des Elefanten

nennen die Einheimischen den letzten großen Urwald im kenianischen Küstengebiet. Doch es sind nicht nur die berühmten Dickhäuter, sondern auch eine Vielzahl seltener Tier- und Pflanzenarten, die den Arabuko-Sokoke-Wald zu einer wahren Schatzkammer der Natur machen.